Wenden verboten?

Jede gute Geschichte hat vor dem Ende noch eine Wende. Selbst die Geschichte der Menschheit hat auch schon so die eine oder andere Wende mitgemacht. Wie läuft jedoch die Geschichte mit der Energiewende? Und ist sie bisher nicht noch viel mehr als eine Redewendung?
Warum das trotz des großen Zuspruchs nicht ganz so einfach ist, erklären uns Laura Welle und Nikolai Drews vom Competence Center für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz von der HAW Hamburg.

Verwendete Musik:
Monobox – Wild and Free

One comment

  1. Karl Wagner

    Die Mehrheit ist für Klimaschutz, aber nur, wenn er woanders stattfindet. Würde die Frage lauten: “Wollen Sie Windparks, Biomasse-Anlagen, etc. in Ihrem Umkreis, könnte es sein, dass die Mehrheit “nein” sagt. Das ist eines der Probleme, die dran schuld sind, dass es diesen Unterschied gibt zwischen Mehrheitsmeinung und Umsetzung. So ist das leider. Florianiprinzip. Es ist schwierig, sich als Politiker über Mehrheitsmeinungen in der eigenen Gemeinde hinwegzusetzen. Und in den Gemeinden findet die Energiewende nun mal statt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.