Strom and the City

Die Notwendigkeit, unseren Energiehunger klimaschonend zu stillen, hat sich mittlerweile auch schon im illustren Kreis der Architekturbegeisterten rumgesprochen.

Wir haben die Architektin Klara Jörg zu uns ins Studio geladen. Sie macht sich Gedanken darüber, wie wir erneuerbare Energie in der ohnehin dicht verbauten Stadt produzieren können und warum das Vorteile gegenüber Energiefarmen am Land hat.

Verwendete Musik:
Julep House – Welcome to Ridgway

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.